Sportjournalismus studieren

Champions-League-Finale, Super Bowl oder Darts-Weltmeisterschaft: überall sind Sportjournalisten im Einsatz. An einigen Hochschulen in Deutschland können Interessierte Sportjournalismus studieren.

Sportjournalismus studieren - zum Beispiel an der DSHS Köln An der Deutschen Sporthochschule Köln kann man Sportjournalismus studieren

Besonders sportlich geht es an der Deutschen Sporthochschule (DSHS) in Köln zu. Wer hier Sportjournalismus studieren möchte, muss erst eine Sporteignungsprüfung ablegen, dann ist der Weg zum Traumberuf frei.

Aufbau

Das Journalismusstudium an der DSHS ist in sieben Bereiche geteilt, die unterschiedliche Module umfassen. Bei den Basisfächern werden unter anderem biowissenschaftliche Grundlagen vermittelt, hierzu zählen die Funktionsweise des Bewegungsapparates sowie der Kreislauf und die Atmung. Außerdem gibt es noch Praxisfächer, in denen beispielsweise Sportspiele oder Turnen auf dem Stundenplan stehen. Im Bereich der Schlüsselqualifikationen lernen die Studierenden alles rund um Kommunikations-, Problem- und Selbstmanagement, verbessern ihre englische Sprachkompetenz und lernen empirische Methoden kennen. Journalistische Kenntnisse werden bei den sogenannten berufsorientierten Studien vermittelt. Print, TV, Online werden ebenso unterrichtet wie Marketing, Public Relations und Sportrecht. In der Profilvertiefung setzt die Hochschule drei Akzente, diese sind Sportkommunikation, Medienwirtschaft und Medienangebot und -wirkung. Die Studierenden können sich bei der Profilergänzung zwischen verschiedenen Modulen entscheiden. Im Theorieteil stehen European Sport Studies, Sport und Umwelt, Sport und Ernährung und weitere zur Wahl. Rückencoaching, Erlebnispädagogik und Beachsport sind nur drei der Angebote im Praxisbereich. Neben dem Studium an der Hochschule ist auch ein Praxisteil im Sportjournalismus verankert. Für sechs Wochen gehen die Studierenden in ein Unternehmen und können dort ihre Kenntnisse anwenden. Abgerundet wird das Studium nach sechs Semestern mit der Bachelorarbeit.

Ausland

Die Kölner Sportstudenten haben allein in Europa 40 Möglichkeiten, ein Auslandssemester zu absolvieren. Belgien, die Türkei oder Portugal sind mit dabei. Genaue Infos gibt es beim Auslandsamt der Hochschule.

Bewerbung

Die Bewerber benötigen die Hochschulzulassungsberechtigung und müssen einen Sporteignungstest erfolgreich absolvieren. Dieser besteht aus 20 Disziplinen, von denen 19 bestanden werden müssen. Im Februar 2015 haben 46,7 Prozent der Bewerber den Test bestanden. Eine Befreiung ist möglich, Informationen hierzu gibt es auf der Homepage der DSHS. 20 Prozent der Plätze werden über Wartezeit vergeben, die restlichen 80 Prozent über den Numerus Clausus (NC). Im Wintersemester 2015/16 lag er bei 1,9.

Sportjournalismus studieren – kurz und knapp

Studiengang                                Sportjournalismus

Abschluss                                    Bachelor of Arts (B.A.)

Hochschule                                  Deutsche Sporthochschule | Am Sportpark Müngersdorf 6 | 50933 Köln

Fachsemester                              6

Studenten pro Jahrgang            30

Zulassungsbeschränkung           ja, Hochschulzugangsberechtigung und erfolgreich absolvierte Sporteignungsprüfung; Bewerbung bis zum 15. Juli des jeweiligen Jahres

Studienkosten                             253,10 Euro pro Semester

Ansprechpartner                        Prof. Dr. Thomas Schierl (schierl(at)dshs-koeln.de)

Weitere Infos                               www.dshs.de

Titelfoto: DSHS

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*